Blaulicht

Nach Raub in Aldi in Schwetzingen: Täter stellt sich der Polizei

Von 
Vanessa Schwierz
Lesedauer: 
Die Polizei hat eienn Tatverdächtigen nach einem Raub auf den Schwetzinger Aldi festgenommen - er hatte sich freiwillig gestellt. © David Inderlied/DPA

Schwetzingen. Nach dem Raubüberfall auf den Aldi in Schwetzingen (Schubertstraße) am 1. Oktober hat sich ein 25-jähriger Tatverdächtiger freiwillig der Polizei gestellt. Dies teilten die Beamten am Freitagmittag, 30. Dezember, mit. Mit einer Waffe hatte der Täter von der Kassiererin Bargeld erbeutet.

Die Polizei fahndete seit Anfang Dezember öffentlich und mit Bildern nach dem Tatverdächtigen. Unter dem Druck der Fahndung stellte sich der 25-Jährige nun am Mittwoch, 28. Dezember, der Polizei. Einen Tag später wurde er nach Polizeiangaben der Haft- und Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Mannheim vorgeführt, die den Untersuchungshaftbefehl in Vollzug setzte. Anschließend wurde der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft Mannheim dauern an.

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren
Die Polizei meldet

Bewaffneter Überfall auf Discounter in Schwetzingen - Täter auf der Flucht

Veröffentlicht
Von
Catharina Zelt
Mehr erfahren
Zeugen gesucht

Nach Raub in Schwetzinger Aldi: Polizei fahndet nach Täter

Veröffentlicht
Von
Christina Eppel
Mehr erfahren

Autor Redakteurin für Print und Online in Hockenheim, Altlußheim, Neulußheim und Reilingen

Mehr zum Thema

Blaulicht Nach Kontrolle bei Reilingen: Mann wegen Kokain in Untersuchungshaft

Veröffentlicht
Mehr erfahren