AdUnit Billboard
Blick ins Programm

Wenn der Paradiesgarten swingt und rockt

Bei der Band N.S.A. sind am Freitag echte Profis am Werk und am Samstag kommen die All Stars

Von 
jüg
Lesedauer: 

Zweifellos ist der Paradiesgarten hinter der Dreifaltigkeitskirche eine der schönsten Locations beim Speyerer Altstadtfest. Tolle Bands und prima Essens- und Trinkenversorgung locken dorthin und laden zum Verweilen ein. Bewirtet wird von den Ehrenamtlichen um Franz Hammer und der gesamte Erlös geht in die Kasse des Bauvereins Dreifaltigkeitskirche. An beiden Abenden gibt es vegane Maultaschen mit Salat, Bratwurst oder Saumagen mit Bratkartoffeln sowie Bratkartoffeln mit Quark. Am Samstag, 10. September, ab 12 Uhr „Kartoffelsupp un Quetschkuche“ und ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Erster Höhepunkt am Freitag, 9. September, ist um 19.30 Uhr der Auftritt der Band N.S.A. Die Noisy Sound Agents entstanden aus dem Wunsch professionell arbeitender Musiker, tolle und zeitlose Musik in teils neuen Arrangements zu spielen und zu konservieren. Seit 2014 bieten die Musiker ein Programm aus Klassikern von James Brown, Wilson Pickett, grandiosen Balladen von Bryan Adams, Rod Stewart, Joe Cocker und Prince bis hin zu den Welthits der Beatles, Stones, Free, Deep Purple, Billy Joel, Whitesnake und dazu ein paar aktuelle Chartstürmer.

Torsten Haus am Gesang zählt zu den Besten im Land, seine Stimme ist bekannt aus TV-Werbespots wie Radeberger und BMW, mit der Funkformation Power of Tower oder im Duo. Die weibliche Stimme bei N.S.A. ist Ly. S. – eine Rockröhre par excellence. Udo Sailer an den Tasteninstrumenten kennt in Speyer jeder, er ist ein Virtuose, der schon mit vielen Stars wie Jennifer Rush, Peter Kraus, Howard Carpendale, Johnny Logan oder Chris Andrews tourte. Uli Müller an der Gitarre war lange Jahre Studiogitarrist für GMG in Stuttgart, die für Hitproduktionen von Haddaway, Mr. President oder Captain Hollywood verantwortlich zeichnen. Edin Sehovic am Schlagzeug kommt ursprünglich aus Bosnien und hat mit der dort enorm erfolgreichen Band Divilje Jagode Kultstatus erreicht – Platin-Auszeichnung inklusive. Arno Sälzer am Bass garantiert den Groove, den diese Band benötigt.

Mehr zum Thema

Altstadtfest

Von der „Schobbetankstell“ übern „Paradiesgarten“ bis zum „Retscherrock“

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Gedächtniskirche

Jay und Kathy unter einem Himmel

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren

Für den Samstag: hat dann um 15 Uhr die Stadtjugendkapelle unter Leitung von Tobias Schmitt ihre Unterstützung zugesagt. Und um 19.30 Uhr heißt es wieder mal „Best of Paradiesgarten All Stars Surprise“. Organisator Hering Cerin trommelt mal wieder die heimischen Musikgrößen zusammen. Klaus Fresenius, Robert Sattelberger, Rudolf und die Renntiere und noch viele Überraschungsgäste sind dabei. jüg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1