AdUnit Billboard
Fußball-Kreisklasse A

9:0 – Marvin Pelzl übernimmt allein vier Treffer

Neulußheim watscht in der Fußball-Kreisklasse A Hirschacker ab, Reilingen bezwingt Ketsch II.

Von 
Andi Nowey und Andi Nowey
Lesedauer: 
Der vierfache Neulußheimer Torschütze, Spielertrainer Marvin Pelzl (r.), ließ sich beim 9:0 gegen Hirschacker auch von drei Gegenspielern nicht stoppen. © Fischer

In der Fußball-Kreisklasse A haben Reilingen und Neulußheim ihre zweiten Dreier eingeheimst und sind jeweils unbesiegt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

SC 08 Reilingen – Spvgg 06 Ketsch II 3:1 (0:0)

Die Partie nahm erst Fahrt auf, als der in der Halbzeit eingewechselte Patrick Rittmaier sich in der 50. Minute den Ball schnappte, durch die gegnerischen Reihen spazierte und mit einem Schlenker zum 1:0 traf. Ketsch II antwortete zwei Minuten später mit einem Kopfball von Miguel Gundelsweiler an den Pfosten. Besser machte es 06-Spieler Yannick Schmetzer, der aus halblinker Position den Ausgleich erzielte (65.). Dod Shtufi war es vorbehalten, Reilingen mit einem Schuss aus 15 Metern wieder in Führung zu bringen. Die Gäste versuchten, sich aufzubäumen, blieben aber weitgehend ungefährlich. Als der eingewechselte Bully Krubally in der 85. Minute Rittmaier auf die Reise schickte, krönte der eigentliche Fußball-Rentner seine engagierte Leistung mit einem Solo zum 3:1-Endstand.

SV Enosis Mannheim – SV Rohrhof 3:4 (1:2)

Der erste Dreier für den SV Rohrhof: Die Gäste gingen früh durch Vito Rendo in Führung, bekamen dann nach einer halben Stunde den Ausgleich nach einem Standard. Aber Daniele Parisi sorgte noch vor der Pause für die erneute Führung. Nach dem Wechsel handelte sich Rohrhof zwei Treffer zum 2:3-Rückstand ein. SVR-Trainer Andres Medina Lopez bewies bei seinen Einwechselungen ein goldenes Händchen, denn Nikolas Bosch in der 85. und Nico Langenbahn in der 88. Minute brachten die Rohrhöfer erneut auf die Siegerstraße und stellten somit den ersten Dreier der neuen Saison sicher.

SC Olympia Neulußheim – FC Badenia Hirschacker 9:0 (2:0)

Mehr zum Thema

Fußball-Kreisklasse A

SV Rohrhof unterliegt nach verschlafenem Start

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey und Andi Nowey
Mehr erfahren
Fußball-Kreisklasse A1

Das Duell der Ungleichen

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey und Andi Nowey
Mehr erfahren
Fußball-Kreisklasse A

SV Rohrhof hat schwere Gegner vor der Brust

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey
Mehr erfahren

Es war zu Beginn eine ausgeglichene Partie mit Feldvorteilen für Neulußheim, die jedoch immer mehr Kontrolle gewannen. Sascha Vöhringer schob nach Hereingabe von Marvin Pelzl zum 1:0 (19.) ein. Nach einem klasse Diagonalball von Vöhringer brachte Marvin Pelzl den Ball im langen Eck unter(30.). „Hirsche“-Kapitän Jonas Engelhardt musste mit einer Leistenverletzung runter. Nach der Pause ging es durch einen Doppelpack von Marvin Pelzl (50 und 51.) zu schnell rasant weiter und Neulußheim lief nun dauerhaft an. Der SON-Zug rollte weiter und stellte nach einem Strafstoß durch Lucas Jahn (60.) und einem Jokertor von Markus Bertolini (66.) auf 6:0. Hirschacker, aufgrund von Verletzung nur noch zu zehnt, kassierte das 0:7 durch Jens Notheis. Pelzl traf traf per Freistoß (84.) und bediente Marvin Lösch beim 9:0 (86.).

Autor

Freier Autor Schwerpunkte: Mannheimer Kreisfußball, Kreisklassen A und B, Kreispokal, Waldhof-Legenden

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1