Fußball-Kreisklasse A

Bertolini trifft gleich viermal

Stürmer schießt Neulußheim zum 6:1 – auch Hirschacker landet wichtigen Erfolg

Von 
Andi Nowey und Andi Nowey
Lesedauer: 
Hirschackers Antonio Ragusa (l.) und Viraphong Vongpraseut aus Ketsch im Kampf um den Ball. Am Ende hat die Badenia die Nase vorn. © Fischer

Hirschacker und Neulußheim feierten in der Fußball-Kreisklasse A wichtige Siege. Reilingen erreichte in einem torreichen Spiel ein Remis.

SC 08 Reilingen – ASV Feudenheim 4:4 (2:3)

Die Gäste waren in der ersten Hälfte das bessere Team, doch die Gastgeber gingen aus dem Nichts in Führung, als Pascal Schneider in der 16. Minute beim 1:0 von einem verunglückten Rückpass profitierte. In der 33. Minute traf Patrick Rittmaier mit einem Freistoß aus 17 Metern ins lange Eck zum 2:0.

Doch dem ASV gelang nur drei Minuten später nach einem zu kurz abgewehrten Eckball der Anschlusstreffer durch Tim Mickisch. Nur eine Zeigerumdrehung später überlistete der starke Sven Hildenbrand SC-Keeper Marc Reutner mit einem Heber zum 2:2. Damit nicht genug, denn in der Nachspielzeit gelang Elijahua Sommer nach einem individuellen Fehler der Reilinger per Kopf die bis dahin verdiente Gäste-Pausenführung. Das Reilinger Team kam mit mehr Engagement aus der Kabine und hatte nun mehr Spielanteile. Doch musste ein weiteres Freistoßtor in der 52. Minute durch Rittmaier zum 3:3-Ausgleich herhalten. Dod Shtufi verwandelte 20 Minuten später einen Eckball direkt und brachte damit den SC 08 erneut in Führung. Doch Feudenheim gab sich nicht geschlagen und kam in der 82. Minute aus stark abseitsverdächtiger Position zum verdienten 4:4-Ausgleich durch Sommer. So blieb es bis zum Schlusspfiff, den der Reilinger Krauth nicht mehr auf dem Spielfeld erlebte, weil er kurz zuvor die Ampelkarte gesehen hatte.

FC Badenia Hirschacker – Spvgg 06 Ketsch II 1:0 (0:0)

Mehr zum Thema

Fußball-Kreisklasse A

Sehenswerte Treffer durch Emre Güc und Michael Wendel

Veröffentlicht
Von
wy
Mehr erfahren
Fußball-Kreisklasse A

Echter Charaktertest für die „Hirsche“

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey und Andi Nowey
Mehr erfahren
Fußball-Kreisklasse B

Kemper und Co. spielen sich für Spitzenpartie warm

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey und Andi Nowey
Mehr erfahren

Die Gastgeber waren im ersten Durchgang das bessere Team, ließen aber einige gute Chancen liegen. So scheiterten Ismail Cengiz nach Vorlage von Benjamin Koch (35.) oder Pascal Roth mit einem Schuss an den Innenpfosten (38.). Der Lohn für Hirschacker folgte in der 40. Minute, als Roth in einen Fehlpass von Ketschs Schlussmann Max Giesel spritzte und mit der Pieke zum 1:0 traf. Im zweiten Durchgang war Ketsch II besser, aber wenig zwingend. Hirschacker verpasste bei einigen Kontern die Entscheidung.

SC Olympia Neulußheim – SV 98/ 07 Seckenheim 6:1 (2:1)

Neulußheim kam gut ins Spiel, belohnte sich allerdings erst in der 32. Minute durch Julian Vetter, der einen Abstauber verwertete. Die Gäste zeigten sich unbeeindruckt und sechs Minuten später traf Tufan Bülbül zum 1:1. In Minute 42 erzielte Markus Bertolini durch einen starken Linksschuss ins kurze Eck das 2:1. Nach der Pause verwertete der an diesem Tag unaufhaltsame Bertolini weitere Neulußheimer Angriffe (48., 72., 74.) zur 5:1-Führung. Die Seckenheimer hatten im zweiten Durchgang wenig entgegenzusetzen. Lucas Jahn, der neben seinen Torvorlagen glänzte, traf eine Viertelstunde vor Schluss zum 6:1 (76.). Der Neulußheimer Sieg war über die gesamten 90 Minuten nicht gefährdet. wy/bk

Autor

Freier Autor Schwerpunkte: Mannheimer Kreisfußball, Kreisklassen A und B, Kreispokal, Waldhof-Legenden