Handball-Verbandsliga

In Handschuhsheim ist für HSV nichts zu holen

Hockenheim kassiert deutliche 21:35 (7:15) Auswärtsschlappe

Von 
sk/zg
Lesedauer: 

Eine derbe 21:35-Auswärtsniederlage, die auch den Spielverlauf widerspiegelt, musste Handball-Verbandsligist HSV Hockenheim beim TSV Handschuhsheim einstecken.

Während sich die Hausherren in einen wahren Rausch spielten, fanden die Rennstädter nie ins Spiel. Neben dem beruflich verhinderten Sebastian Kauther fiel bereits in der ersten Minute Sebastian Neumann verletzungsbedingt aus. Nach dem 1:1 (2.) dauerte es sage und schreibe 15 Minuten, bis zum nächsten HSV-Torerfolg, der TSV war in der Zwischenzeit bereits neunmal erfolgreich (9:2/17.). Zwar kamen die Gäste jetzt auch regelmäßig zu Torerfolgen, aber die Abwehr fand einfach keinen Zugriff auf die gegnerischen Angreifer. So konnte Handschuhsheim die Führung bis zur Pause auf 15:7 ausbauen.

Zur Pause acht Tore zurück

Auch im zweiten Durchgang gelang es dem HSV nicht, den Rückstand zu verkürzen. Die Abwehr agierte zu passiv und lud den TSV immer wieder zu einfachen Treffern ein, während man in der eigenen Offensive zu ideenlos agierte. Zur Mitte von Halbzeit zwei betrug der Rückstand bereits zehn Tore und die Partie war entschieden (25:15/46.). Den Hausherren gelang jetzt alles, der HSV musste sich jeden Treffer hart erkämpfen und drohte immer wieder ins Zeitspiel zu laufen. Abteilungsleiter Stefan Kögel war sichtlich enttäuscht: „Keiner unserer Spieler hat heute seine Normalform abrufen können. Gegen einen direkten Konkurrenten aus dem Mittelfeld darfst du so nicht auftreten, wenn du etwas Zählbares mitnehmen willst.“

Mehr zum Thema

Handball-Verbandsliga

HSV siegt mit vollem Kader

Veröffentlicht
Von
sk/zg
Mehr erfahren
Handball

Rhein-Neckar Löwen kassieren den ersten dicken Dämpfer

Veröffentlicht
Von
Marc Stevermüer
Mehr erfahren
2. Liga

Darmstadt und HSV setzen sich ab - Bielefeld im freien Fall

Veröffentlicht
Von
Heinz Büse
Mehr erfahren

HSV: Sowden, Berlinghof; Neumann, Kalabic (7/4), Hufnagel, Schrank, Kraut (1), F. Gubernatis (3), H. Gubernatis (1), Cronier (1), Diehm (1), Schinke (7). sk/zg