Fußball-Kreisliga

Oftersheim belohnt sich nicht

Nur die TSG Eintracht nimmt drei Zähler mit

Von 
Andi Nowey und Andi Nowey
Lesedauer: 

Von den Fußball-Kreisligisten aus unserem Einzugsgebiet fuhr nur die TSG Eintracht Plankstadt die volle Punktzahl ein. Oftersheim, Brühl II und Hockenheim verloren ihre Spiele.

FV 08 Hockenheim – SpVgg Ilvesheim 1:2 (1:0)

Die Anfangsphase gehörte den Gästen, jedoch ohne zwingend vor dem Tor zu sein. Demnach war es Mirco Obeldobel, der nach schöner Vorlage von Julian Felde nach 35 Minuten das 1:0 erzielte. Direkt nach der Pause glich Ilvesheim aus. Den ersten Schuss von Alexander Hilbert konnte Dominik Werner im FV-Tor noch abwehren, den Nachschuss hob Liridon Gashi in den leeren Kasten (50.). Das 1:2 erzielte ebenfalls Liridon Gashi, der goldrichtig stand und eine Flanke per Kopf verwerten konnte (85.). Die Gastgeber versuchten nun alles, um zum Ausgleich zu kommen. Tim Leyendecker traf die Latte und Obeldobel vergab freistehend. Am Ende stand Hockenheim erneut ohne Punkte da.

FV 1918 Brühl II – SG Lützelsachsen 1:4 (0:0)

Der Brühler Henri Vogt (l.) stemmt sich gegen den gegnerischen Spielführer Tim Baumann. Am Ende verliert der FVB II mit 1:2. © Fischer

Nach einer mehr als zweifelhaften Roten Karte gegen Marc Fischer wegen einer angeblichen Notbremse, wurde es schwer für den FV Brühl II, etwas Zählbares zu erreichen. Die Elf von Trainer Pasquale Pilato erspielte sich auch zu zehnt im ersten Spielabschnitt zwei gute Chancen und ging nach Wiederanpfiff sogar in Führung. Markus Mitsch traf per Freistoß aus großer Entfernung zum 1:0 (53.). Mit zunehmender Spieldauer nutzten die Gäste die schwindenden Kräfte des FVB II. Timo Sattler glich per Freistoß von der Strafraumgrenze aus (63.) und Donat Tahiri brachte die TSG per Flugkopfball mit 2:1 in Führung (75.). Helnathan Scott traf per Kopfball zum 1:3 (79.), Robert Spahn schloss einen Konter erfolgreich zum 1:4-Endstand ab (86.).

TSG Eintracht Plankstadt – FC Hochstätt Türkspor 2:1 (0:0)

Mehr zum Thema

Fußball-Kreisliga

Der FV Brühl II erobert sich durch Kantersieg Platz zwei

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey und Andi Nowey
Mehr erfahren
Fußball-Kreisklasse B

SV 98 II verliert trotz Überlegenheit

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey und Andi Nowey
Mehr erfahren

Zu Beginn fehlten lange Zeit die Torchancen. Viele Fehlpässe und Unkonzentriertheiten prägten das Spiel. Erst kurz vor der Halbzeitpause hätte Maurice Uhrig die Gastgeber mit der ersten richtigen Chance in Führung bringen müssen – Jan Kalfa im Hochstätt-Tor parierte allerdings gut. In der zweiten Hälfte übernahm Plankstadt das Zepter, mehrere Tormöglichkeiten wurden jedoch kläglich vergeben. So kam es, wie es kommen musste: Nach einer Unaufmerksamkeit der Plankstädter ging Hochstätt durch Eban Arslan in Führung (67.). Jetzt wachte die TSG richtig auf. Erst besorgte Maurice Uhrig den Ausgleich (81.), dann schoss Max Hilke seine Farben in Führung (88.). Danach passierte nichts mehr, sodass am Ende ein verdienter Sieg der TSG stand.

SG Oftersheim – SKV Sandhofen 1:3 (1:1)

Wieder einmal belohnte sich die SG Oftersheim nicht für einen guten Auftritt. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase ging der Gast aus Mannheim durch Robin Braun in Führung (12.). Daniel Senn verpasste frei vor dem Tor die Ausgleichschance (17.). Besser machte es dann Marcel Pfau, der einen direkten Freistoß versenkte (23.). Noah Knupfer (32.) und ein erneuter Pfau-Freistoß (40.) versprühten vor dem Sandhöfer Tor noch einmal Gefahr. Nach dem Seitenwechsel fand die SGO besser ins Spiel, doch aus dem Nichts trafen die Gäste durch Jakub Bednarski zum 1:2 (68.). Nach einem Konter legte Ivan Sulic das 1:3 nach (71.). Oftersheim bäumt sich noch einmal auf, doch weder Mario Benincasa noch Marcel Pfau nach einem ruhenden Ball sorgten für den Anschlusstreffer. In der 75. Minute sah Sandhofens Zlatko Mikic noch Gelb-rot.

Autor

Freier Autor Schwerpunkte: Mannheimer Kreisfußball, Kreisklassen A und B, Kreispokal, Waldhof-Legenden