AdUnit Billboard
Feuerwehr - Rauchgas stellt große Gefahr dar

Freiwillige Feuerwehr Brühl: Sechs neue Atemschutzkräfte erfolgreich ausgebildet

In den vergangenen Wochen fand bei der Brühler Wehr der Atemschutzlehrgang des Unterkreises Schwetzingen statt.

Von 
cob/ras
Lesedauer: 
Sechs neue Atemschutzkräfte stehen der Brühler Feuerwehr für den Ernstfall zur Verfügung (v. l.): Lukas Wolz, Lars Wiloth, Leon Müller, Moritz Willer, Nico Seibert und Timothy Faber. © Bröcker

Die Brandbekämpfung stellt zwischenzeitlich nur noch einen relativ geringen Anteil am Einsatzaufkommen der Feuerwehren dar. Allerdings zählen Brandeinsätze wiederum zu den anspruchsvollsten und auch gefährlichsten Einsatzszenarien. Bereits wenige Atemzüge des hochgiftigen Brandrauches, wie er bei einem einfachen Zimmerbrand vorkommt, führen zur Bewusstlosigkeit.

Somit ist bei

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1