AdUnit Billboard
Fluch und Segen

Geothermie: Von der nachhaltigen Lösung zu der Technik mit Risiken

In Brühl wurde die Geothermie anfangs noch befürwortet, doch dann kippte die Stimmung. Die Wissenschaft billigt ihr aber eine wichtige Rolle zu im Kampf gegen den Klimwandel.

Von 
Stefan Kern
Lesedauer: 
Ruhig liegt es da – das Brühler Geothermie-Gelände. Dabei ist die Diskussion darum emotional. © Lenhardt

Die Sache ist emotional aufgeladen. Vor wenigen Jahren war die Tiefengeothermie noch Hoffnungsträger in Sachen nachhaltiger Energieversorgung. Heute ist sie bei nicht wenigen Menschen eher eine Risikotechnik. Einst stand sie für Hoffnung, heute eher für Angst. Und die Politiker wandelten sich von begeisterten Befürwortern zu vorsichtigen Strategen. Die Gründe dafür sind simpel und hoch

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1