Ordensfest der HCG

Für Eva I. gibt’s ein Lied zum Abschied

Die Hockenheimer Carnevals-Gesellschaft (HCG) startete mit dem Ordensfest in die fünfte Jahreszeit. Dabei wurde der neuen Orden vorgestellt und die Prinzessin verabschiedet.

Von 
Klaus Uhrig, Hcg
Lesedauer: 
Erinnerungsfoto an das Ordensfest: Präsident Nico Glas, Eva I., Bezirksvorsitzender Harald Weiß, die mit BDK-Orden ausgezeichneten Nadine Waas, Klaus Zizmann sowie Uschi Auer und Ehrenpräsidentin Gabi Biefel (es fehlt: Sabine Kern). Im Hintergrund ist das Plakat mit dem neuen Orden zu sehen. © Uhrig

Die Hockenheimer Carnevals-Gesellschaft (HCG) startete mit dem Ordensfest in die fünfte Jahreszeit. Die Freude war groß, nach langer Zeit zusammen mit allen Aktiven, Senatoren und befreundeten Vereinen in der Südtribüne des Motodroms zu feiern. Auch wenn die Freude darüber überwog, mischte etwas Wehmut mit, hieß es doch auch Abschied von Rennstadtprinzessin Eva I. zu nehmen.

Doch bevor es so weit war, marschierten Rennstadtprinzessin, Fanfarenzug, Zugmarschall Christoph Kühnle und alle HCG-Aktiven in der Südtribüne ein. Nach der musikalischen Einleitung durch den Fanfarenzug begrüßten Präsident Nico Glas und Ehrenpräsidentin Gabi Biefel (in Vertretung der erkrankten Sabine Kern) die zahlreichen Gäste-unter ihnen der Bezirksvorsitzende Nordbadens Harald Weiß sowie anwesende Tollitäten. Sie stellten den Jahresorden vor. Dieser erinnert an alte Traditionen: Er trägt deshalb im oberen, beweglichen Balken die Inschrift: „Hod fria die HCG im Stadtpark gedanzt und g’lacht, dann war in Hoggene Fasenacht.“ Darunter ist der alte Stadtpark zu sehen. Der weinende Wasserturm ist Symbol für die nicht mehr vorhandene Tradition. Links sieht man die Wappen von Hockenheims, Badens und der Kurpfalz. Und im unteren Teil prangt der Schriftzug der HCG und die Jahreszahl der Kampagne 2022/23. Gehalten wird der Orden von einem rot-weißen Kordelband.

Besondere Orden vom Bund Deutscher Karneval (BDK) wurden verliehen: In Silber erhielten diesen Vorsitzende Sabine Kern, Nadine Waas und Ehrenpräsident Klaus Zizmann. Den BDK-Orden in Gold bekam Uschi Auer.

Ralf Panzer komponiert Titel

Mehr zum Thema

HCG

Hockenheimer Karnevalisten feiern ihr Sommerfest

Veröffentlicht
Von
uhkl
Mehr erfahren
Fasnachtswette

Hockenheimer Narren lassen für kurze Zeit Sorgen der Menschen vergessen

Veröffentlicht
Von
Andreas Wühler
Mehr erfahren
Im Interview

Hockenheimer Marketing-Verein prüft Verlegung des Fasnachtszuges auf den Hockenheimring

Veröffentlicht
Von
Matthias Mühleisen
Mehr erfahren

Dann war der Zeitpunkt des Abschieds von Eva I. gekommen. Nico Glas bedankte sich mit Worten sowie einem Präsent und überließ dann die Bühne der scheidenden Lieblichkeit. Sie ließ ihre Amtszeit Revue passieren und bedankte sich bei einigen speziellen Wegbegleitern. Doch bevor sie die Bühne verließ, hatte der Verein noch eine Überraschung für sie parat. Musiker und Sänger Ralf Panzer von den „Fröschen St. Ilgen“ hatte eigens für Eva ein Lied komponiert. Mit diesem Song und dem Applaus wurde aus Rennstadtprinzessin Eva I. wieder die Aktive Eva Schmidt.

Nun wurden sämtliche anwesenden Vereine in verschiedenen Ordensrunden, die immer wieder durch tänzerische Vorführungen der HCG-Tanzabteilung sowie Ehrungen verdienter Aktiver bereichert wurden, mit dem neuen Schmuckstück –sprich Jahresorden der HCG – ausgezeichnet und man feierte noch lange zusammen diesen tollen Abend und den Start in eine neue Kampagne.

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Das nächste Highlight ist am Freitag, 11. November, um 11.11 Uhr zusammen mit dem Jubiläumsverein CC Blau-Weiß Hockenheim der Rathaussturm, der wieder mit der Bevölkerung bei Glühwein und Brezeln auf dem Zehntscheunenplatz stattfindet. Im HCG-Terminkalender stehen zudem der Besuch befreundeter Vereine, die Prunksitzung und die Teilnahme an diversen Faschingsumzügen. 

Mehr zum Thema

Fasnacht Anna-Lisa I. vom C.C. Blau Weiss ist Hockenheims Stadtprinzessin

Veröffentlicht
Mehr erfahren