AdUnit Billboard
Freizeit - Französische Komödie „Eine Frau mit berauschenden Talenten“ sorgt beim Neustart für ausverkauftes Haus

Neustart beim Ketscher Central Kino

Von 
Caroline Scholl
Lesedauer: 
„Hurra, das Kino ist wieder offen“: Heidrun Kollanyi (v. l.) aus Ketsch, Beate Scherer, Margit Röhr und Abeba Debese aus Mannheim freuen sich. © Scholl

Ketsch. Der Kinosaal ist blitzblank geputzt, die Kühlschränke mit Getränken gefüllt, die beliebten Kino-snacks in die Regale geräumt und die Popcornmaschine läuft. „Es ist einfach unbeschreiblich schön, dass nach dieser langen Zeit hier endlich wieder Leben einkehrt und es wieder nach Popcorn riecht“, freut sich Hannes Piechotta vom Vorstand des Central Kino in Ketsch.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nachdem am vergangenen Samstag ein interner „Probelauf“ mit den ehrenamtlichen Helfern des beliebten und traditionsreichen Lichtspielhauses in der Enderlegemeinde stattfand, sei man nun gut vorbereitet, bestätigte Hansdieter Gehres, ein weiteres Vorstandsmitglied des Vereins Central Kino.

„Sehr darauf gewartet“

Doch nicht nur den Initiatoren des Kinos hat der Betrieb in der Enderlestraße sehr gefehlt, vor allem die Kinobesucher vermissten das Filmangebot und das kulturelle Leben vor der Kinoleinwand. „Ich habe wirklich sehr darauf gewartet, dass Kinobesuche wieder möglich sind. Und am Samstag geht es für mich gleich weiter ins Theater am Puls“, freut sich Waltraud Imhof aus Schwetzingen, die mit Petruschina Daria, einer Studentin aus Russland, gleich die erste Veranstaltung im Kino besucht. Die momentan möglichen 50 Sitzplätze seien, so Hannes Piechotta, schnell ausgebucht gewesen, aber in den nächsten Tagen gäbe es noch einige Plätze. Ganze zehn Plätze hat sich eine Frauengruppe im Ketscher Kino gesichert. „Wir lieben dieses Kino und haben es so sehr vermisst, hierherzukommen. Wir sind eine Gruppe von 15 Frauen und wer Zeit hat, kommt zum gemeinsamen Kinoabend. Zum letzen Mal waren wir beim Film Van Gogh“, betont Beate Scherer aus Mannheim.

Mehr zum Thema

Kooperation mit Schwetzinger Zeitung

Dokumentarfilm über Lokaljournalismus im Ketscher Central Kino

Veröffentlicht
Von
Jürgen Gruler
Mehr erfahren
Ketsch

Lichtspielhaus startet am 1. Juli

Veröffentlicht
Von
Caroline Scholl
Mehr erfahren
Central

Kinosnacks für Obdachlosenfrühstück

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren

Margot Röhr, die sie begleitet, ergänzt: „In Mannheim haben wir ein solches Kino mit dieser besonderen Atmosphäre einfach nicht und wir kommen deshalb seit ein paar Jahren ganz regelmäßig hierher. Als wir hörten, dass es hier weitergeht, wollten wir direkt dabeisein.“ Heidrun Kollanyi aus Ketsch, die ebenfalls zu der Frauengruppe gehört, ergänzt: „Es sind eben immer schöne und besondere Filme, die hier laufen. Dieser Verein macht rundherum alles perfekt.“

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Dass man im Kino aktuell noch Maske tragen muss, und auch sonst die Verordnungen einzuhalten sind, schreckt niemand ab, zu groß ist die Freude, endlich wieder Filme dort sehen zu können, wofür sie gedreht werden: fürs Kino für die große Leinwand.

Mehr zum Thema

Ketsch

Kassenschlager im Central Kino in den Herbst verschoben

Veröffentlicht
Von
Caroline Scholl
Mehr erfahren

Freie Autorin Freie Journalistin für die Region Rhein-Neckar

Thema : Coronavirus Schwetzingen

  • Oftersheim Schulen und Kitas in Oftersheim erhalten Filteranlagen

    Es war die letzte Sitzung vor der Sommerpause: Ein Antrag der Grünen sorgte dabei für lange Diskussionen. Die Höhe des Zuschusses bleibt noch unklar, was die Entscheidungsfindung schwierig machte.

    Mehr erfahren
  • Hockenheim Das Wohl der Tiere steht bei „Romania’s Furrytales“ im Fokus

    Der Verein aus Hockenheim vermittelt Hunde und Katzen aus Rumänien. Durch die Corona-Pandemie mussten Besuche in dem Land abgesagt werden und auch die Tiertransporte zum Teil ruhen.

    Mehr erfahren
  • Steigende Inzidenzen Ab Montag strengere Corona-Regeln im Rhein-Neckar-Kreis

    Diskotheken zu, Rauchverbot in Shisha-Bars, Treffen mit maximal 15 Personen, höhere Obergrenzen bei Veranstaltungen - im Rhein-Neckar-Kreis und in Mannheim gelten ab Montag strengere Corona-Regeln.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1