AdUnit Billboard
SPD - Landtagsvizepräsident Daniel Born lädt ein

Bürgerfahrt zu Abgeordneten nach Stuttgart

Von 
zg
Lesedauer: 

„Wir starten wieder mit Touren in die Landeshauptstadt und ich lade dazu ein, mir an meinem Arbeitsplatz wortwörtlich über die Schulter zu schauen“, freut sich der hiesige SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born. Nach langer pandemiebedingter Pause bieten der Schwetzinger Politiker und sein Team am Freitag, 15. Juli, wieder eine Fahrt nach Stuttgart für politikinteressierte Bürgerinnen und Bürger an, heißt es dazu in einer Pressemitteilung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Auf dem Plan der Demokratie-Tour stehen der Besuch des Landtagsgebäudes im Stuttgarter Schlossgarten, eine Gesprächsrunde mit Daniel Born und im Anschluss eine Führung durch den Erinnerungsort Hotel Silber. Dieses Hotel war zwischen 1933 und 1945 Sitz der Gestapo. In dem einstigen Ort des NS-Terrors entstand als Bürgerbeteiligungsprojekt ein Ort des historisch-politischen Lernens und der Begegnung, heißt es in der Einladung weiter.

Anmeldung ab sofort möglich

„Der Landtag ist das Haus der Bürgerinnen und Bürger. Ich bin glücklich, dass wir die Türen jetzt wieder weit öffnen können und ich für Interessierte aus meinem Wahlkreis einen Termin anbieten kann“, erklärt der Landtagsvizepräsident und ergänzt: „Unsere Demokratietour ermöglicht Landespolitik live vor Ort mitzuerleben, den Landtag zu erkunden und sich im Hotel Silber mit unserer Geschichte und damit, was wir daraus lernen müssen, auseinanderzusetzen.“

Mehr zum Thema

Nachgefragt

Wegen 9-Euro-Ticket: Werden Rückzahlungen fällig?

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren
Austausch

Dialog an der „AnsprechBar“

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Bürgerdelegation im Landtag

Schwetzinger besuchen CDU-Abgeordneten Andreas Sturm

Veröffentlicht
Von
Matthias Busse
Mehr erfahren

Wer an der Demokratie-Tour am 15. Juli teilnehmen möchte, kann sich im Wahlkreisbüro von Daniel Born anmelden. Dies ist sowohl telefonisch unter der Nummer 06205/3 83 24 als auch per E-Mail unter hockenheim@daniel-born.de, Betreff: Demokratie-Tour möglich.

Interessierte können sich zudem für die künftigen Touren auf eine Warteliste setzen lassen, heißt es weiter in der Pressemitteilung. Wer Fragen beispielsweise zur Barrierefreiheit oder Ähnliches hat, erhält im Wahlkreisbüro ebenfalls alle Informationen. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1