AdUnit Billboard
Jazz-Frühschoppen

SAP Big Band eröffnet den Mozartsonntag in Schwetzingen

Die SAP Big Band unter Leitung von Stephan Kirsch eröffnet den Mozartsonntag.

Von 
Jürgen Gruler
Lesedauer: 
„The Twiolins“ – die Geschwister Marie-Luise und Christoph Dingler. © Lenhardt

Schwetzingen. Irgendwann muss eben eine Entscheidung getroffen werden. Und es kann immer passieren, dass sie am Ende falsch ist, wenn es um das Wetter geht. Wie oft hieß es diesen Sommer, es regne am nächsten Tag und dann kam kein einziger Tropfen vom Himmel. Am Freitagnachmittag haben es sich die Verantwortlichen von Sparkasse Heidelberg und Schwetzinger Zeitung nicht leicht gemacht, aber die Prognosen deuteten doch sehr auf Regen am Sonntag hin. Also verlegte man den Jazz-Frühschoppen von den Kleinen Planken ins Lutherhaus hinein. „Wenn’s dann doch nicht regnet, dann machen wir die Türen weit auf und stellen zusätzliche Tische und Bänke auf die Terrasse“, verspricht Sparkassen-Regionaldirektor Markus Fissl.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zu Gast ist endlich mal wieder die SAP Big Band, die schon zweimal unter ihrem Miterfinder Thomas Siffling in Schwetzingen für Stimmung sorgte. Seit 2019 hat Posaunist Stephan Kirsch den Dirigentenstab in der Hand und die Big Band entwickelt sich stetig weiter und hat bei der Auswahl der Stücke und der Qualität der Musiker sogar noch zugelegt. Dieses Jahr liegt der Schwerpunkt auf Film- und Vokalmusik. „Das Programm wird durch Big-Band-Klassiker aus verschiedensten Jahrzehnten abgerundet. Für jeden wird etwas dabei sein: Swing, Rock und Pop – rein instrumental und mit schwungvollem Gesang“, verspricht Stephan Kirsch im Gespräch mit unserer Zeitung.

Die Auftritte der SAP Big Band garantieren immer hohe Qualität. © Thomas Troester

Im Lutherhaus und ringsum bei den Gaststätten wird natürlich für die passende Bewirtung gesorgt. Der Kindergartenförderverein hat Deftiges im Angebot, bei Bäcker Utz gibt’s Süßes und im „Hüftgold“ leckere Drinks. Am Stand der Schwetzinger Zeitung können Kinder basteln und malen und die Jazzfans sollten unbedingt beim Gewinnspiel mitmachen, denn der Vorsitzende der Schwetzinger Jazzinitiative, Manfred Kern, hat netterweise Tickets fürs Jazzfestival im Herbst zur Verfügung gestellt, zu dem die Gewinner dann kostenlos dürfen.

Mehr zum Thema

Datei

1523781_1_mediagallerybig_290702083_290692505

Mehr erfahren
Interview zum Jazzfrühschoppen

Stephan Kirsch über die SAP Big Band: Da steckt so viel Potenzial drin

Veröffentlicht
Von
Jürgen Gruler
Mehr erfahren
Schwetzingen

Klangvoll Shoppen am Sonntag

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Apropos: Die Sparkasse und die Heimatzeitung sorgen auch dieses Mal dafür, dass das Konzert gratis angeboten werden kann. Technik, Gage, Hallenmiete – das alles geht auf Kosten der Organisatoren. Fühlen Sie sich also eingeladen. Los geht’s um 11 Uhr direkt nach dem Gottesdienst in der Stadtkirche gleich nebenan, der freundlicherweise auf 10 Uhr vorverlegt wurde. Vielen Dank fürs Entgegenkommen der evangelischen Gemeinde. Und nach dem Musikende um 14 Uhr kann das Bummeln und shoppen beginnen. Denn traditionell ist der Mozartsonntag ja verkaufsoffen und in den Geschäften warten von 13 bis 18 Uhr tolle Angebote.

Chefredaktion Jürgen Gruler ist Chefredakteur der Schwetzinger Zeitung.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1