Neue Podcast-Episode

Warum Lust, Leidenschaft und Lebenskraft zum Job gehören

Was verbinden Sie mit Lust, Leidenschaft und Lebenskraft? Die Arbeit? Geht es nach Dr. Harsha Gramminger, dann gehört das "Triple-L" dazu. Mit ihr spricht Katja Bauroth über das Geheimnis der neuen Führungskräfte.

Von 
Katja Bauroth
Lesedauer: 

Von Katja Bauroth

Diese Frau sprüht vor göttlicher Lebensfreude - und genau dafür steht auch ihr indischstämmiger Vorname: Dr. Harsha Gramminger setzt auf Lust, Leidenschaft sowie Lebenskraft - und das gerade auch im Job! In ihrem aktuellen Buch „Das Geheimnis der neuen Führungskräfte“ zeigt die Ärztin und Erfolgsautorin, wie in Unternehmen mit dem Triple-L-Leadership-Konzept eine Führungs- und Arbeitskultur aufgebaut werden kann, die von Lust, Leidenschaft und Lebenskraft - dem „Triple-L“ - geprägt ist. Die Effekte hierdurch würden auf vielen Ebenen spürbar - angefangen bei den Menschen selbst bis hin zur Produktivität, was insgesamt zu mehr Zufriedenheit und Lebensglück führt. Genau das richtige Thema also für eine neue Episode meines Podcasts „Leben.Lieben.Lachen.“!

Eine Frau, die pure Lebensfreude ausstrahlt und diese auf wunderbare Weise weitergibt: Dr. Harsha Gramminger. © Dominik Pfau/www.dominikpfau.de

Dr. Harsha Gramminger ist eine beeindruckende Persönlichkeit. Sie sprudelt geradezu vor Ideen und weiß durchaus, wie sie diese erfolgreich umsetzt. Nicht umsonst liest sich ihre Vita wie die von drei Personen. Leistungssportlerin - Eiskunstläuferin - wäre sie gern geworden. Sie studierte Wirtschaftswissenschaften („Das hat mich interessiert, das wollte ich unbedingt machen“), sattelte die Volkswirtschaftslehre obendrauf („Ich wollte - größenwahnsinnig wie ich war - in den Rat der fünf Weisen und die Welt verbessern“) und krönte das Ganze mit einem Humanmedizinstudium, als sie für sich erkannte, dass sie Menschen besser verstehen wollte („Ich mochte Chirurgie sehr gerne. Das ist wie Meditation: Du musst im Moment da sein; darfst keinen Fehler machen“). Doch als ihr bewusst wurde, dass nach Operationen die medizinischen Probleme häufig nicht gelöst waren, suchte sie andere Wege und fand sie in der altindischen Heilkunst Ayurveda, der Wissenschaft vom Leben. Sie wurde sogar das Gesicht der europäischen Ayurveda-Szene.

Mehr zum Thema

Gründerin und Powerfrau: Podcast mit Carolin Wanitzek

Ihr Rat an Frauen: „Einfach machen!“

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren
Zum Internationalen Weltfrauentag (mit Podcast)

„Gleichberechtigung liegt in der Hand jeder Frau und jedes Mannes“

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren
Neue Podcastfolge

Wie wär’s denn mal mit mehr Leichtigkeit im Leben?

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren

Kreative, Macher und Erhalter

Ayurveda spielt in ihrem Buch „Das Geheimnis der neuen Führungskräfte“ eine große Rolle. „Wir bringen viel zu wenig Lust in die Arbeit, weil wir nicht mehr unsere fünf Sinne einsetzen“, zählt sie auf, dass in der Kantine „schnell gegessen wird“, bei einer Massage „irgendeiner“ auf einem herumdrückt und der Mensch sich keine tollen Konzerte oder Ausstellungen mehr gönnt. Das Schöne im Kleinen bleibt verkannt. „Wenn wir uns der Sinne öffnen, dann haben wir eine ganz andere Erfahrungswelt und wenn wir so in die Arbeitswelt eintreten, dann werden wir kreativer, dann sind wir inspirierter, dann denken wir sofort über den Tellerrand hinaus“, führt sie aus. Die deutsche Wirtschaft kam gerade in den Pandemiejahren zum Stillstand. „Wir sind das Volk der Erfinder, doch der Erfinderreichtum ist durch die Regeln in der Pandemie blockiert worden. Wir brauchen jedoch etwas Neues, was uns inspiriert“, verdeutlicht sie, wie Lust und Leidenschaft wieder reanimiert werden können.

Praxisorientiert setzt Dr. Harsha Gramminger in ihrem Buch daher bei Entspannungstechniken, Ernährung und Sport an, erläutert die wichtige Rolle des typgerechten Arbeitens auf allen Ebenen sowie die Bedeutung einer ausgeglichenen psychomentalen und körperlichen Verfassung auf eine brillant einleuchtende Art und Weise. Im Vordergrund steht dabei der Mensch in seiner Individualität. „Wir würden nicht einen Führungskräftemangel haben, wenn wir die Verschiedenheiten der Führungskräfte anerkennen und sie auch zu Wort kommen lassen. Dann wäre es auch so, dass sich jeder in der Firma wohler fühlen würde, der Krankenstand wäre niedriger. Wenn ich zufrieden bin und zum Beispiel die Pausen dann machen kann, wie es für mich physiologisch ideal ist, dann fühle ich mich wohl“, bringt Dr. Harsha Gramminger ihre Typenklassifizierung auf den Punkt.

Dr. Harsha Gramminger: Das Geheimnis der neuen Führungskräfte © Springer-Verlag

In ihrem Buch und in einem Typentest auf ihrer Internetseite unterscheidet sie zwischen Kreativen, Machern und Erhaltern. Und wenn man diesen Typen für sich beziehungsweise im Team definiert hat, so akzeptiert und den Fähigkeiten nach einbindet, entsteht eine Win-win-Situation. Beispiel: Der Kreative sprudelt vor Ideen, ist schon früh hellwach und aktiv. Warum soll er bis 9 Uhr warten mit durchstarten? Er soll direkt ran und dann zwischendurch bei seiner Lieblingssportart neue Energie tanken.

"Frauen haben schon vor 100 Jahren Teams geleitet"

Flexibilität bei den Arbeitszeiten gehören für Dr. Harsha Gramminger genauso in moderne Unternehmen wie Möglichkeiten, das Mitarbeitende ein Nickerchen machen können. „Und viel mehr Frauen in Führungspositionen! Wenn sie ihre Weiblichkeit leben, bereichern sie Unternehmen“, sind sich übrigens beide Gesprächspartnerinnen im Podcast einig. Dr. Harsha Gramminger erklärt, warum sie so denkt: „Frauen haben schon vor 100 Jahren Teams geleitet. Ihre Stärke ist es, jeden so anzunehmen, wie er ist.“ Die Kombination aus Herzenswärme und Verstand gepaart mit der durchaus erforderlichen Direktheit („Statt Kritik besser fragen: Wie schaffen wir das“) machen Frauen zu guten Führungskräften.

Authentische Führungsqualität im Sinne von Vital Leadership braucht der Autorin zufolge Mut und Weitsicht, angstfreie Förderung, Weiterentwicklung und Veränderung. So verknüpft das von Dr. Harsha Gramminger aus Erfahrungen entwickelte „Triple-L-Leadership-Konzept“ bewährte Managementstrategien mit neuen, psychologisch-ganzheitlich geprägten Unternehmensstrukturen ohne überholte Hierarchien. „Ein autokratischer Führungsstil ist out, teamorientiert ist der Weg“, schreibt sie in ihrem Buch. Wie man Teams formt und motiviert gehört genauso zum Inhalt wie Tipps zum Essensangebot (in Kantinen).

Und wie das perfekte Unternehmen in ihren Augen aussieht, verrät Dr. Harsha Gramminger außerdem im Podcast (hier auf Amazon Music, Deezer, Spotify, Podigee und Apple).

Mehr zur Person und zum Buch

  • Dr. Harsha Gramminger kann auf über 30 Jahre Berufserfahrung als Ärztin in eigener Praxis in Köln, leitende Ärztin einer Ayurveda-Klinik auf Madeira und Direktorin einer eigenen Akademie zurückblicken. Sie hat Wirtschaftsingenieurwissenschaften, Volkswirtschaftslehre sowie Medizin studiert.
  • Sie ist Unternehmenscoach, Speakerin und Autorin. Sowohl auf Kongressen als auch in ihren Workshops und Büchern zeigt sie individuelle Wege auf, wie jeder mehr Gesundheit und Vitalität erreichen kann. Sie begleitet Menschen, die Veränderungen in ihrem Leben suchen und brauchen.
  • Ihr neuestes Buch „Das Geheimnis der neuen Führungskräfte – Leistungsstarke Teams mit dem Triple-L-Leadership-Konzept“ (Springer-Verlag, 24,99 Euro) beschäftigt sich mit der zeitgemäßen Ausrichtung von Unternehmen und ihren Führungskräften. Dabei gibt es gezielt Tipps – angefangen von der Typisierung von einem selbst (Typentest auch auf harshagramminger.de) und die Mitarbeitenden bis hin zum richtigen Kantinenessen.
  • Kontakt zu Dr. Harsha Gramminger: Telefon 0172/24 30 880, TripleL@harshagramminger.de, www.harshagramminger.de.
  • Dr. Harsha Gramminger ist Gast in einer neuen Episode des Podcasts „Leben.Lieben.Lachen.“ – abrufbar unter www.schwetzinger-zeitung.de/podcasts sowie auf Amazon Music, Apple, PodigeeDeezer und Spotify.

AUDIO: LLL_Podcast_Teil14_Dr_Harsha_Gramminger

Ressortleitung Katja Bauroth ist Redaktionsleiterin der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung.

Mehr zum Thema

Kompass für seelische Gesundheit (mit Podcast) Literarische Therapie für mehr Lebensfreude

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Neuerscheinung Briefwechsel von Ingeborg Bachmann und Max Frisch veröffentlicht

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Essen und Trinken Kulinarische Grüße aus Miami

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Thema : Leben.Lieben.Lachen. - Der Lifestyle-Podcast

  • Neue Podcast-Episode Warum Lust, Leidenschaft und Lebenskraft zum Job gehören

    Was verbinden Sie mit Lust, Leidenschaft und Lebenskraft? Die Arbeit? Geht es nach Dr. Harsha Gramminger, dann gehört das "Triple-L" dazu. Mit ihr spricht Katja Bauroth über das Geheimnis der neuen Führungskräfte.

    Mehr erfahren
  • Gründerin und Powerfrau: Podcast mit Carolin Wanitzek Ihr Rat an Frauen: „Einfach machen!“

    Carolin Wanitzek ist eine echte Powerfrau. Sie geht unbeirrt ihren Weg als Installationskünstlerin, Designerin und Gründerin. Wie das funktioniert und was sie Frauen rät, erzählt sie im Podcast "Leben.Lieben.Lachen.".

    Mehr erfahren
  • Zum Internationalen Weltfrauentag (mit Podcast) „Gleichberechtigung liegt in der Hand jeder Frau und jedes Mannes“

    Professorin Dr. Sabina Schutter ist Vorständin bei SOS-Kinderdorf Deutschland und damit eine der wenigen Frauen in Vorstandsetagen. In einer neuen Folge des Podcasts "Leben.Lieben.Lachen." zeigt sie auf, warum ein Überdenken der Rollenverteilung in der Gesellschaft so wichtig ist.

    Mehr erfahren