AdUnit Billboard
Festhalle

Konzertabend „Plaisir d’Amour – aber nicht nur“ in Brühl

Im Oktober erklingen große Chansons, kleine Geschichten und viele wunderbare Melodien im poetischen Spannungsbogen von Fantasie, Emotion, Erotik, Melancholie, Revolte, Tristesse, Heiterkeit und Hoffnung.

Von 
Ralf Strauch
Lesedauer: 
Die Grande Dame der Liedermacherszene Joana (l.) und die erfolgreiche Sängerin Susanne Back singen französische Lieder. © gvb

Brühl. Die Kurpfalz und Frankreich verbindet viel. Nicht nur die Partnerschaft von Brühl und Ormesson-sur-Marne. Insofern dürfte das Kulturprogramm im Herbst mit einem ganz besonderen Bonbon mitten ins Herz der Menschen treffen, denn am Donnerstag, 20. Oktober, wird es ab 20 Uhr in der Festhalle „Plaisir d’Amour – aber nicht nur“ heißen. Mit einem französischen Abend wollen dann Joana, Susanne Back und am Flügel Peter Grabinger das Publikum unterhalten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Konzertabend „Plaisir d’Amour – aber nicht nur“ in der Festhalle Brühl

Die Grande Dame der Liedermacherszene Joana und die erfolgreiche Sängerin und Schauspielerin Susanne Back treten dann in klangvoll harmonischem Tête-à-Tête mit dem musikalischen Leiter der SWR1-Produktion „Pop und Poesie in Concert“, dem Tastenvirtuosen Grabinger, auf.

Es erklingen große Chansons, kleine Geschichten und viele wunderbare Melodien im poetischen Spannungsbogen von Fantasie, Emotion, Erotik, Melancholie, Revolte, Tristesse, Heiterkeit und Hoffnung.

Mehr zum Thema

Nachholtermine

Neues Programm für die Eppelheimer Rudolf-Wild-Halle

Veröffentlicht
Von
Catharina Zelt
Mehr erfahren
Umbau

Brühler Bücherei bietet Literatur in ganz neuem Ambiente

Veröffentlicht
Von
Johannes Blem
Mehr erfahren
"Spaß uff de Gass“ (mit Fotostrecke)

20. Rohrhofer Sommerfest – ein "schönes und harmonisches" Fest

Veröffentlicht
Von
Johannes Blem
Mehr erfahren

„Es wird ein Abend zum Mitfühlen, Mitdenken, Miterinnern, Mitfreuen. Klassiker sind zu hören, von Göttingen bis Paris und Amsterdam, von Novemberballade bis zur kommenden Kirschenzeit, von Brel, Brassens, Barbara, Piaf bis zur jüngeren Chansongeneration von Kaas, Goldman, Sanson, und – ganz aktuell – Zaz“, verspricht der Brühler Kulturmacher Jochen Ungerer in seiner Ankündigung.

Konzertabend „Plaisir d’Amour – aber nicht nur“ zeigt breite Palette an Musik und Poesie

Dass in dieser Palette auch in schlichter Finesse ein Volkslied erklingen kann, und Marmotten, Katzen oder Füchse auf der Pont d’Avignon tanzen, zeigt die große Vielfalt des Genres Chanson: Ein Programm, das mit Gedichten und Übersetzungen ergänzt wird. Es soll ein außergewöhnlicher Abend der gelebten und musikalisch meisterhaft zelebrierten deutsch-französischen Freundschaft entstehen.

Ihr musikalisches Erkennungszeichen ist neben der Gitarre die tiefe samtene Stimme und vor 50 Jahren erschien ihre erste Platte: Seitdem ist die Liedermacherin Joana auf allen deutschen Bühnen zu Hause. Aufgewachsen in Mannheim und in der Pfalz besuchte Susanne Back nach dem Abitur am Leininger Gymnasium Grünstadt in Hamburg die Stage School of Music, Dance and Drama. Dort machte sie ihren Abschluss mit dem Schwerpunkt Gesang. Im Anschluss folgte eine weiterführende Schauspielausbildung bei Dr. Horst Antlitz und Mona Rosenquist, ebenfalls in Hamburg. In der Region ist sie als Ensemblemitglied der Musikkabarettgruppe „Schöne Mannheims“ bekannt. 

Info: Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 22 bis 25 Euro an der Rathauspforte, Telefon 06202/2 00 30, sowie – zuzüglich einer Vorverkaufsgebühr – in der Geschäftsstelle unserer Zeitung, Telefon 06202/20 52 05.

Mehr zum Thema

Katholische Kirche

„Pastoral 2030“: Treffen des Gemeindeteams Brühl

Veröffentlicht
Von
mf
Mehr erfahren

Autor

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1