Kultur

Schwetzinger Festspiele 2022 haben die Vergänglichkeit im Blick

Die Krisenhaftigkeit unseres Lebens, die uns bewusst macht, wie vergänglich unser Sein ist, hat die Künstlerische Leiterin Heike Hoffmann zum Thema der Schwetzinger Festspiele gemacht.

Von 
Jürgen Gruler
Lesedauer: 
Pianistin Yuka Arihara, die aus Japan stammt und seit drei Jahren an der Musikhochschule Mannheim studiert, begeisterte mit ihrem Vortrag von Bachs Chaconne aus der d-Moll Partita für Violine solo, in der Transkription für Klavier von Ferruccio Busoni. Ein wunderbares Werk, fulminant vorgetragen. Die Mitglieder des Freundeskreises waren begeistert. © Gruler

Pandemie, Klimawandel, Krieg in Europa, Wohlstandsgefährdung durch explodierende Lebenshaltungskosten – was noch vor drei Jahren kaum denkbar war, hat die Menschen heute im Griff. Grund für Heike Hoffmann, das mit dem Begriff „Vanitas“ zum Titelthema der Schwetzinger Festspiele zu machen, die mit 48 Konzerten und szenischen Aufführungen den hiesigen Veranstaltungskalender den ganzen Mai über

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 1 € im ersten Monat*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 5 € mtl. - 6 Monate lang*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 7. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

Mehr zum Thema

Politprominenz zu Gast Innenminister Strobl bei den SWR Festspielen in Schwetzingen

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Kultur Die SWR Festspiele in Schwetzingen sind nicht gefährdet

Veröffentlicht
Mehr erfahren