AdUnit Billboard

Alles ist im Fluss

Ralf Strauch entdeckt die Chance, durchs Vergeben neue Wege zu gehen, denn die dritte Rauhnacht steht genau in diesem Zeichen. In ihr bereinigen wir die Bänder unserer Freundschaften und Beziehungen.

Veröffentlicht
Kommentar von
Ralf Strauch
Lesedauer

Und? Haben Sie angefangen, die bisherigen Rauhnächte zu nutzen, um sich Gedanken zum Jahreswechsel zu machen und Ihr Haus zu räuchern? Heute steht die dritte Rauhnacht an – sie ist dem Vergeben gewidmet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das Leben ist eine Berg- und Talfahrt. Nichts währt ewig, denn alles ist in Bewegung und alles ändert sich. Immer wieder und es gibt nichts, was wir dagegen tun können – auch wenn wir es oft versuchen. Es geht nun darum, diese Veränderungen als Segen zu erkennen, denn selbst negative Erlebnisse, also das Ab, formen unseren Charakter. Sie schenken uns Weisheit und bereichern unsere Seele. So erhalten wir eine Perspektive, denn wir haben die Chance, etwas zu verändern und neu zu beginnen. Jeder einzelne Augenblick bietet diese wundervolle Möglichkeit, sich neu auszurichten und neue Wege zu gehen.

Die dritte Rauhnacht ist ein guter Zeitpunkt, um zu vergeben und loszulassen. In ihr bereinigen wir die Bänder unserer Freundschaften und Beziehungen. So schaffen wir eine klare Basis für das nächste Jahr. Schenken wir eventuellen alten Wunden den Raum, in dem sie wirklich erkannt werden. Vielleicht lassen sie sich schließen. Aber kämpfen wir nicht gegen das Gefühl an, wenn der Schmerz noch zu tief sitzt, dennoch bieten wir die Chance der späteren Heilung.

In dieser Nacht wird von Einsteigern nicht nur mit Weihrauch, Wacholder, Rose, Lavendel und Zitronenmelisse geräuchert, man schenkt auch den Tieren der Natur Gaben. Das können Früchte sein oder etwa Körner für die Vögel, aber bitte kein Brot.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Autor

Thema : Rauhnächte

  • Kommentar Momente des Glücks

    Ralf Strauch rät dazu, es heute einmal ruhiger angehen zu lassen. Die Rauhnächte sollen letztlich Harmonie und Ausgleich herbeiführen – Sie können so Ihre Balance finden.

    Mehr erfahren
  • Kommentar Was ist Weisheit?

    Ralf Strauch verabschiedet sich von den Rauhnächten –bis zur Wintersonnenwende. Es hat einfach so gutgetan, sich ganz bewusst eine Auszeit vom alltäglichen Leben zu nehmen und sich einfach mal nur um sich selbst zu kümmern.

    Mehr erfahren
  • Kommentar Sich selbst vergeben

    Ralf Strauch findet die Zufriedenheit mit dem eigenen Lebensweg

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1